Kategorie-Archiv: Beruf

Unterstützung Gesucht!

Keine Lust mehr auf Pendeln oder Rückkehr in die Heimat gewünscht? Mein Arbeitgeber sucht einen Web Entwickler mit Erfahrung/Interesse in der Server-Betreuung/Wartung (Linux, Apache, Drupal).

Bei Interesse/Details bitte Email an mich (gunnar at tasktop punk com). Arbeitsort in Apolda oder Umgebung – guter Internetanschluss vorausgesetzt – eventuell mieten wir aber auch ein Büro hier oder in Jena an. Englisch-Kenntnisse sind notwendig, ist aber nicht schlimm, wenn es noch hier und da ein wenig holpert.

Details auf der Internetseite mit der Stellenausschreibung.

University of Toronto

Zur Abwechslung heute mal was über eins meiner Hobbies, was auch Teil meiner Arbeit ist.

UoT CSVon selbigen der University of Toronto komme ich grad her und habe einen Vortrag über Eclipse und Open Source gehalten. Wurde sogar mit Bild und Poster extra angekündigt.

Der Raum war interessant. Er wirkte klein, hatte aber Platz für zweihundert Sitzplätze. Gekommen war so um die sechzig. Matt, den ich aus meiner Truition Zeit kenne und der dort regulär Vorlesungen hält, meinte dass wäre eine ganz gute Ausbeute gewesen.

Gunnar Talking

Ich hoffe, dass es für die Studenten auch was gebracht hat. Naja, einer zumindest scheint die Nacht vorher lange gefeiert gelernt zu haben. Der schlief schon gleich zu beginn. 😉

FRA – IAD – YYZ

Morgen gehts wieder los! Mein jährlicher Besuch der EclipseCon steht bevor. Leider war die Vorbereitungszeit extrem stressig. Zuviel ist zur Zeit im Büro los. Vor allem, wir haben ja schon wieder Ende März. Wo ist nur das Jahr hin?

Naja, jetzt freu ich mich erstmal auf ein paar Tage Konferenz in Reston (bei Washington) und auf den übliche Kurzbesuch in Toronto im Anschluß. Für einen Ausflug nach Washington wirds leider nicht reichen, da der Sonntag üblicher Weise noch für die Vorbereitungen für den Vortrag am Montag drauf geht. Außerdem sind ab 15 Uhr auch schon wieder Meetings angesetzt. Aber das ist nicht ganz so schlimm, denn Washington hatte ich schon mit Janett auf unserer großen Ostküsten-Tour 2006 besucht. :)

So, wollen wir mal hoffen, daß diesmal keiner die Gleise blockiert und ich nicht wieder mit dem Taxi von Fulda nach Frankfurt muß.

Nur noch 48 Stunden

Ach ich freu‘ mich schon. In etwa 48 Stunden sollte ich im Flieger nach Calgary sitzen. Von dort geht es dann weiter nach San Francisco zur EclipseCon.

Man, die Zeit vergeht. Das ist jetzt schon meine fünfte EclipseCon. Seit 2006 fliege ich jährlich im März nach Kalifornien, um an der Konferrenz über Softwareentwicklung teilzunehmen. Letztes Jahr hatte ich es dann endlich mal geschafft, mir San Francisco genauer anzuschauen. Bisher kannte ich nur den Flughafen und die Golden Gate Bridge aus dem Flugzeugfenster heraus.

Nach der Konferenz gehts dann direkt weiter nach Toronto, wo alte Bekannte aus meiner kanadischen Zeit auf mich warten. Leider nur für einen Tag. Aber für einen Abend in gemütlicher Rund und einen Einkaufsbummel für meine Liebsten sollte es reichen. :)

Wenn Software nicht funktioniert…

Dann kommt folgendes bei raus:

Nachträgliche manuelle Umbuchungen sind technisch völlig ausgeschlossen, da ein zentrales Rechenzentrum mit Warenwirtschaftssystemanbindung sämtliche Buchungsvorgänge vollautomatisch steuert.

Diesen Standardsatz erhalte ich immer, wenn ich bei einer Bestellung nachträglich was ändern will (z.B. weil sich nach der Bestellung herausstellt, daß ein Artikel doch nicht auf Lager ist aber ein alternativer schon). Dabei kann die Welt doch so einfach sein.

#onlineshop #eibmarkt #fail :(