Kategorie-Archiv: Spaß

Siemens TK76K572 auf TK76K573 aufrüsten (naja, fast)

Unsere TK76K572 ist jetzt drei Jahre alt und da wir mit dem Milchschaum nicht mehr zufrieden waren (naja, meine Frau noch nie) und die Düse sowieso Wasser austreten ließ, habe ich im Siemens Ersatzteile-Shop einfach mal was bestellt.

Anhand der Explosions-Zeichnung kann man schön erkennen, was man braucht. In der Tabelle drunter findet man dann den passenden Artikel. Hinter der Artikel-Nummer steht bei manchen Artikeln eine Ersatz-Nummer. Das bedeutet, das es einen überarbeiteten Artikel aus einer neueren Serie gibt. Parallel habe ich auch bei der neusten TK76K573 geschaut und dort die Nummern verglichen. Meist war das auch der überarbeitete Artikel. Also habe ich diese bestellt.

Bestellt habe ich:

  • Milchschäumdüse (625040)
  • Milchschlauch mit Kerbe und Schaumkammer Ansaugstutzen tk7 ver. 01 (654026)
  • Front Auslaufabdeckung Siemens (654027)
  • Auslaufverteiler kpl (621811)
  • Luftventildeckel m. Ventilkappe (617089)

Bei der Front Auslaufabdeckung ist der Griff weggefallen. Bei der TK76K572 war da noch ein Griff aus Plastik dran, bei dem das Chrom am Übergang abgeblättert ist, was total schlecht aussah.

Die Milchschaumdüse ist überarbeitet wurden. Der Luftventildeckel mit der Ventilkappe ist auch überarbeitet wurden. Das beides sollte zusammen bestellt und getauscht werden, damit es mit dem Milschschaum klappt. Beim Wechsel der Ventilkappe ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Ich habe die alte ganz vorsichtig zerstört, um sie einfacher herunterzubekommen. Die ist über zwei Nasen ziemlich fest verankert.

Hier ein paar Bilder. Ich bin vom Milchschaum jetzt richtig begeistert.

Toronto 2012

Ach ja,lang ist ’s her als ich hier war. Genauer gesagt, eigentlich nur ein Jahr, aber es hat sich wie eine Ewigkeit angefühlt. Früher war ich öfter hier. So beinah sechs mal im Jahr. Das klingt anstrengend, ist aber eigentlich auch ganz nett. Man kommt mal raus und lernt eine Menge kennen.

Toronto hat sich ganz schön entwickelt. Es ist beinah so, also ob der Crash 2008/2009 hier nie stattgefunden hat. Überall sind neue „Condos“ (Häuser mit Wohnungen) am entstehen bzw. schon entstanden.

FRA – IAD – YYZ

Morgen gehts wieder los! Mein jährlicher Besuch der EclipseCon steht bevor. Leider war die Vorbereitungszeit extrem stressig. Zuviel ist zur Zeit im Büro los. Vor allem, wir haben ja schon wieder Ende März. Wo ist nur das Jahr hin?

Naja, jetzt freu ich mich erstmal auf ein paar Tage Konferenz in Reston (bei Washington) und auf den übliche Kurzbesuch in Toronto im Anschluß. Für einen Ausflug nach Washington wirds leider nicht reichen, da der Sonntag üblicher Weise noch für die Vorbereitungen für den Vortrag am Montag drauf geht. Außerdem sind ab 15 Uhr auch schon wieder Meetings angesetzt. Aber das ist nicht ganz so schlimm, denn Washington hatte ich schon mit Janett auf unserer großen Ostküsten-Tour 2006 besucht. :)

So, wollen wir mal hoffen, daß diesmal keiner die Gleise blockiert und ich nicht wieder mit dem Taxi von Fulda nach Frankfurt muß.

Bombastischer Zwiebelmarkt

Jedes Jahr aufs Neue. :) Auch diesmal gab es wieder absolut nichts zu beanstanden. Wahnsinn. Das Wetter hat gepaßt, die Leute waren alle super drauf und wir konnten auch unsere Runden drehen. Zwar diesmal zeitlich etwas knapper wegen unserer Bauerei – aber dennoch. Für einen schönen Samstag-Abend und Sonntags-Wochenendausklang hat es gereicht. Danke an alle Organisatoren, Gastwirte, Musiker, Künstler und Teilnehmer!